Umstrittener Wilders-Spot


Spot mit englischen Untertiteln

Das niederländische Fernsehen hat am Samstag offenbar die Aussendung eines Wahlkampf-Werbespots der Freiheitspartei (PVV) von Geert Wilders verweigert, weil der Spot Mohammed-Karikaturen zeigt. Statt dessen wiederholte der Kanal NPO einen alten Spot der PVV. Wilders ging zunächst von Sabotage aus. Mittlerweile spricht er von einem „Missverständnis“. Der Spot solle nun am Mittwoch laufen.

Die PVV hatte den umstrittenen Beitrag am Freitag angekündigt, Wilders wollte dafür eine Sendezeit nutzen, die den Parteien im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zusteht. Die Ausstrahlung war für Samstag 12.49 Uhr, für Mittwoch um 17.55 Uhr und Freitag, den 3. Juli, um 12.53 Uhr geplant.

Da Wilders mit seinen islamkritischen Aktionen schon wiederholt Proteste von Muslimen ausgelöst hat, hatten sich die Behörden auch diesmal auf Zwischenfälle eingestellt.

Quelle: NationSparta

Quelle: NationSparta

Nach Informationen niederländischer Medien wurden die Botschaften des Landes im Ausland aufgefordert, Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.