Werden Flüchtlinge als Migrationswaffe missbraucht? Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt


Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Flüchtlinge, Migranten, mobile Arbeitskräfte – Wem nützt die durch Massenmedien, Meinungsbildungsinstitute und Politik gemachte Meinung, dass die Deutschen immer mehr davon wollen? Als Joachim Gauck 2014 erklärte: „Einwanderung tut diesem Land sehr gut“, sorgte er sich wohl um die Anzahl der Arbeitskräfte in ‚diesem Land‘. Wie soll es aber weitergehen mit ‚diesem Volk‘, dem die Politik laut Grundgesetz eigentlich verpflichtet ist? Die Deutschen gehören heute weltweit zu den Schlusslichtern bei den Geburtenraten. Dient in dieser Lage die Ansiedelung anderer Völker in diesem Land wirklich diesem Volk?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.